Betonpflaster reinigen und versiegeln

Betonpflaster reinigen und versiegeln

Wenn Sie in Ihrer Einfahrt oder Ihrem Garten Betonpflastersteine verlegt haben, sollten Sie diese natürlich regelmäßig reinigen und versiegeln. Sprich, eine gute Imprägnierung und Versiegelung wäre genau das richtige für Ihr Betonpflaster.

Gerade das Aussehen Ihrer Einfahrt oder Terrasse hängt von der Qualität Ihres Bodens ab. Denn darauf gehen Sie und Ihre Gäste und ein ordentlicher Boden sorgt für ein gewisses Wohlbefinden. Deswegen sollte Ihnen eine gute Pflege Ihrer Betonpflastersteine nicht fern liegen. Und nach einer ordentlichen Reinigung ist eine gute Versiegelung oder Imprägnierung genau das Richtige für Sie. Denn haben Sie solch einen Oberflächenschutz erst einmal richtig eingearbeitet, steigt die Qualität Ihres Bodens und er ist schmutzunempfindlicher, bzw. weißt auch fleckenhemmende Eigenschaften auf.

Gute Qualität für Ihren Boden

Pflaster farbig versiegeln mit Nano Color
Pflaster farbig versiegeln mit Nano Color

Mit dem Produkt Tecto-San Nano Cover 172 können Sie Ihr Betonpflaster hervorragend versiegeln. Diese Versiegelung / Imprägnierung ist sowohl bei neuen als auch gebrauchten zuvor gereinigten Materialien einsetzbar. Sie dringt tief in die Oberfläche ein und verleiht Ihrem Boden dadurch einen verstärkten Schutz. Darüber hinaus vermindern Sie so weitestgehend, dass Wasser in Ihr Betonpflaster eindringen kann, wodurch Sie zum Beispiel Schimmel vorbeugen können. Deswegen macht es Sinn, wenn Sie Ihr Betonpflaster imprägnieren. Und wenn Ihnen Ihr Boden rein optisch gesehen sehr gut gefällt, ist dies ebenfalls von Vorteil, da diese Imprägnierung farblos ist.

Tecto-San Imprägnierung und Versiegelung von Pflastersteinen
Tecto-San  Versiegelung und Imprägnierung von Pflastersteinen

Doch eine gute Versiegelung tut Ihrem Betonpflaster mit Sicherheit auch gut. Dies ist gerade dann von Vorteil, wenn Ihr Boden des Öfteren verschmutzt werden könnte. Wenn Ihr Boden dann nicht richtig versiegelt ist, dürfte sich die Entfernung als schwierig erweisen. Ihr Betonpflaster also zu versiegeln mit fleckenhemmenden Eigenschaften, bringt Ihnen an sich nur Vorteile. Beispielsweise könnten im Sommer Öl- oder Fettflecken auf Ihren Boden gelangen. Mit dieser Nanoversiegelung wäre Ihr Boden weitestgehend gegen solche Flecken geschützt. Allerdings sollte auch hier eine lange Einwirkungszeit vermieden werden, um eventuell daraus entstehenden Flecken vorzubeugen.

Übrigens ist es auch möglich, Ihren Boden farbig zu versiegeln. Deswegen könnte das Produkt Tecto-San Nano Color – farbige Versiegelung eine gute Idee für Sie sein, wenn Sie Ihren Gehweg im Garten mit einer neuen Farbe eindecken möchten. Dann können Sie sich beispielsweise eine Rolle schnappen und Ihre Betonpflastersteine bemalen und gleichzeitig versiegeln. Das ist gerade dann von Vorteil, wenn Sie eigentlich vor hatten, komplett neue Steine zu kaufen. Dadurch sparen Sie Geld und sich einiges an Arbeit.