Betonversiegelung – Die Schutzschicht für betonierte Oberflächen

Betonversiegelung – Die Schutzschicht für betonierte Oberflächen

Beton ist ein sehr beliebtes Baumaterial, wenn es darum geht, stabile und funktionale Gebäude und Bauten zu errichten. Von der Garage über das Studio bis hin zum Fabrikgebäude oder dem Hochhaus – es gibt die unterschiedlichsten Beispiele. Eines ist allerdings immer gleich: Soll das Gebäude lange haltbar und nutzbar bleiben, dann bedarf es eines besonderen Schutzes; der Betonversiegelung.

Betonversiegelung außen

Die Betonversiegelung im Außenbereich kann auf unterschiedliche Weise bewerkstelligt und zudem auf Böden, Wände und Dächer aufgeteilt werden. Eines ist aber immer gleich: Jedweder Beton sollte – insofern er nicht gerade erst verbaut wurde – vor der Versiegelung gereinigt werden. Die Betonversiegelung außen geschieht dann, wenn der gereinigte Beton getrocknet ist, entweder mit farblosen oder farbigen Substanzen. Bei Wänden und Dächern reicht oft eine Imprägnierung, da sie nicht so stark beansprucht werden.

Farbige Betonversiegelung mit Tecto-San® Nano Color

Sollen Betonböden bzw. Bodenplatten oder Steine aus Beton mit denen der Weg, die Straße, der Hof o. ä. gepflastert ist, versiegelt werden, dann kommen andere Substanzen zum Einsatz. Bei der Imprägnierung empfehlen wir die Tecto-San® Nano Imprägnierung VS. Bei der Betonversiegelung für den Boden gibt es einerseits das farblose Tecto-San® Nano Cover 172 und andererseits das farbige Tecto-San® Nano Color. Beim Auftragen der Versiegelungen verwenden Sie am besten eine Farbrolle oder ein Sprühgerät mit maximal 4 bar. Denn sie sollten deckend und tiefenwirksam, also ausreichend bis zur Sättigung aufgetragen werden.

Betonversiegelung innen

bodenversiegelung innen
(Foto: 123RF Foto Stock)

Bei der Betonversiegelung in Innenräumen sind die einzelnen Schritte im Grunde die gleichen. Handelt es sich um Bestandsmaterial, dann sollten Schmutz, Verunreinigungen und Bewüchse vorerst entfernt werden. Anschließend gilt es, den Boden bzw. die Wände oder die Decken trocknen zu lassen. Anschließend kann mit der gewählten Technik das gewünschte Produkt aufgetragen werden. Bei der Betonversiegelung innen sollten Sie vor allem bei der Anwendung von Sprühgeräten auf eine gute Belüftung achten – auch im Anschluss, damit die Versiegelung gut trocknen kann. Die Versiegelung von Betoneinheiten im Innenbereich dient auch der Schimmelvorsorge.

Falls Sie Fragen zu diesem oder zu anderen Themen unserer Seite haben, dann wenden Sie sich einfach an uns. Wir beantworten auch gern Fragen zu den genannten Produkten.