Nanoversiegelung von Natursteinböden: Perfekter Schutz mit “Easy-to-Clean-Effekt”

Nanoversiegelung von Natursteinböden: Perfekter Schutz mit “Easy-to-Clean-Effekt”

Nanoversiegelung von Natursteinböden: Perfekter Schutz mit “Easy-to-Clean-Effekt”

Es gibt viele Arten von Natursteinböden. Dazu gehören alle porösen Oberflächen wie Sandstein, Pflasterstein, Kalksandstein, Ton, Granit, Marmor und Terrakotta. Bei der Nanoversiegelung von Natursteinböden ist es egal, ob es sich um eine Neuverlegung, eine Renovierung oder eine Sanierung handelt – Ihr Boden wird durch die Nanoversiegelung sein frisches, attraktives Aussehen für lange Zeit behalten. Dies gilt neben Natursteinböden auch für Betonböden – auch hier ist eine Bodensanierung möglich.

Die Nano-Versiegelung steht für Innovation und Zuverlässigkeit

Dafür stehen wir mit unseren Sanierungs-Produkten Tecto-San®  Nano Cover 172 und Tecto-San®  Nano Imprägnierung VS, die Ihre Böden sorgsam mit den winzigen Nano-Partikeln versiegeln und somit mit dem praktischen „Easy-to-Clean-Effekt“ ausstatten. Die Nano-Technologie basiert auf der Schutzfunktion des Lotosblattes. Dieses Lotosblatt lässt durch seine glatte Oberfläche keinerlei Flüssigkeiten, die ihm schaden können, in seine Blattstruktur eindringen (siehe Oberflächenversiegelung).

Nanoversiegelung Naturstein: Schutz mit "Easy-to-Clean-Effekt"

Natursteinböden mit Nanoversiegelung: Der Regen sorgt für Sauberkeit!

Saurer Regen, Schmutzperlen einfach wieder ab. Dabei bestehen Nanoversiegelungen – genau wie der Schutz des Lotosblattes – aus ultrafeinen Partikeln, die in Millionsteln von Millimetern gemessen werden. Diese winzigen Partikel dringen tief in die Moloküle der zu behandelnden Natursteinböden ein. Fazit: Ihre Natursteinböden bekommen durch die Nanobeschichtung wasserabweisende, schmutzabweisende, ölabweisende, und fleckenabweisende Eigenschaften. Auch hartnäckige Flecken wie von vielen Ölen oder vielen Flüssigkeiten finden keine oder kaum eine Haftungsgrundlage. Auch die Pflege von Natursteinböden mit Versiegelung auf Nanotechnik ist sehr einfach: Der Regen spült in der Regel alle Verschmutzungen einfach fort!